”Schwedische Qualität funktioniert in der ganzen Welt”

Das schwedische Industrieunternehmen Nimo-KG verkauft seine Produkte auf der ganzen Welt, sowohl an Endkunden als auch an Wiederverkäufer. Die Lösungen von Nimo-KG für die Lebensmittelbranche sind unter anderem in Deutschland, den USA, Japan, Russland und nun auch in Portugal etabliert.

„Wir haben viel Erfahrung mit dem internen Produkthandling in verschiedenen Branchen und in verschiedenen Teilen der Welt. Dass wir Anfragen und Aufträge aus allen Ecken dieser Welt erhalten, liegt in erster Linie am guten Ruf unserer Produkte und an unseren maßgeschneiderten Lösungen für Kunden in verschiedenen Branchen“, sagt Peter Becker, Verkäufer bei Nimo-KG.

Nimo-KGs größte Absatzmärkte außerhalb Schwedens sind Deutschland, Norwegen und Dänemark, aber die Produkte und Lösungen des Unternehmens für das Produkthandling werden auf der ganzen Welt angewendet.

„Wir sind flexibel und konstruieren neue oder spezielle Lösungen, um die Bedürfnisse eines jeden Kunden zu befriedigen. Das ist auch ein entscheidender Grund, warum unsere Produkte in so vielfältigen Zusammenhänge funktionieren. Unser Kundenstamm umfasst alles von deutschen Molkereien bis hin zu portugiesischen Fruchtfabriken und schwedischen Konfitüreherstellern“, sagt Anders Pålsson,
Verkäufer bei Nimo-KG.

Schwedische Qualität

Der größte Teil der internationalen Lieferaufträge basiert darauf, dass den Kunden die Produkte von Nimo-KG empfohlen wurden. Außerdem ist das Unternehmen aus Schonen als OEM-Hersteller auf vielen verschiedenen Märkten aktiv. Als OEM-Lieferant muss man handeln, ohne gesehen zu werden, was prima zu Nimo-KG passt.

„In vielen Ländern haben wir Kooperationspartner, mit denen wir schon lange arbeiten. Dass diese uns anderen Akteuren empfehlen, ist ein entscheidender Beitrag für unsere internationale Präsenz. Als OEM-Hersteller kann man auch mit großen lokalen Marken auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten, was die Expansionsmöglichkeiten weiter verbessert“, sagt Eva Johansson, Verkäuferin bei Nimo-KG.

„Wir wachsen deshalb weiter, weil unsere Produkte und Lösungen in vielen verschiedenen Typen des Produkthandlings funktionieren. Gute Qualität funktioniert überall“, sagt Peter Becker.

Nimo-KG Newsroom
http://news.cision.com/de/nimo-kg

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Martin Olsson, leitender Geschäftsführer Nimo-KG, +46 (0)418-44 64 43, martin.olsson@nimo-kg.se
Magnus Sjöbäck, Pressesprecher Nimo-KG, +46 (0)704-45 15 99, magnus.sjoback@sjobackpr.se

Die Hebe- und Kippausrüstungen (KGLift) hat Nimo-KG im Laufe der Jahre zu einer bekannten Größe in der Lebensmittelbranche gemacht. Jedes Jahr werden über 400 Maschinen an Kunden auf der ganzen Welt geliefert. Weitere Informationen finden Sie unter www.nimo-kg.se/de/

 

„Nun liefern wir auch nach Portugal!“

Im August vergangenen Jahres erhielt Nimo-KG nicht weniger als drei nahezu identische Angebotsanfragen von verschiedenen europäischen Firmen. Wie sich herausstellte, waren die Anfragen für denselben Endkunden. Es ging um eine Hebelösung für eine komplette Produktionslinie in Portugal. Nimo-KG hat nun den Auftrag über 800.000 Kronen sicher.

„Drei Anfragen auf einmal ist nicht üblich, aber hier ging es um drei verschiedene Akteure, die für denselben Endkunden tätig waren. Über verschiedene Kanäle erhielten sie alle die Empfehlung, sich an uns zu wenden. Das spricht für den guten Ruf, den wir und unsere Produkte auch außerhalb Schwedens haben“, sagt Eva Johansson, Verkaufsleiterin bei Nimo-KG.

Der Auftrag aus Portugal betrifft drei 2-Säulen-Hebevorrichtungen vom Typ SK 800 MK2 und 30 Stück 420-Liter-Transportwagen aus Edelstahl. Die Maschinen werden für eine von der Firma Twistop konstruierte Fruchtprozesslinie benötigt. Twistop ist nun also auch Kunde der Nimo-KG. Twistop war jener von den drei Akteuren, die Nimo-KG kontaktierten, der am Ende den Auftrag bekam, die komplette Produktionslinie an den portugiesischen Endkunden zu liefern.

„Wir passen die Lösungen für unsere Kunden an. Unsere 2-Säulen-Hebevorrichtung funktioniert genauso gut für das Fruchthandling wie für die Fleisch- oder Backwarenbranche. Es ist ein großer Vorteil für uns, zum einen die Expertise zu haben, zum anderen auch als OEM-Lieferant tätig sein. Das ist daran abzulesen, dass wir für einen und denselben Auftrag von drei verschiedene Akteuren kontaktiert wurden.

Komplette Produktionslinie

Eine der Maschinen, die Nimo-KG nach Portugal liefert, wird sogar auf der IFFA, der führenden internationalen Fachmesse der Fleisch-Branche vom 7. bis 12. Mai in Frankfurt, ausgestellt.

„Es ist sehr gut für uns, dass wir unsere 2-Säulen-Hebevorrichtung in Frankfurt der internationalen Fleisch-Branche vorstellen können. Die Maschinen, die wir nach Portugal liefern, sind Teil einer Fruchtprozesslinie, funktionieren aber genauso gut für irgendeine andere Produktion oder Branche.

IFFA-Messe

Auf der IFFA-Messe wird Nimo-KG auch Twistop treffen, um Möglichkeiten einer künftigen, vertieften Zusammenarbeit zu besprechen. Die portugiesische Firma hat Interesse bekundet, Nimo-KG in Spanien und Portugal zu vertreten.

Dieser Lieferauftrag ermöglicht es uns, auf den spanischen und portugiesischen Markt Fuß zu fassen. Wir suchen nun Wege, wie wir unsere Präsenz in dieser Region weiter ausbauen können“, sagt Eva Johansson, Verkaufsleiterin bei Nimo-KG.

Nimo-KG Newsroom
http://news.cision.com/de/nimo-kg

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Martin Olsson, leitender Geschäftsführer Nimo-KG, +46 (0)418-44 64 43, martin.olsson@nimo-kg.se
Magnus Sjöbäck, Pressesprecher Nimo-KG, +46 (0)704-45 15 99, magnus.sjoback@sjobackpr.se

Die Hebe- und Kippausrüstungen (KGLift) hat Nimo-KG im Laufe der Jahre zu einer bekannten Größe in der Lebensmittelbranche gemacht. Jedes Jahr werden über 400 Maschinen an Kunden auf der ganzen Welt geliefert. Weitere Informationen finden Sie unter www.nimo-kg.se/de/

Müllermilch wählt Nimo KG aus Schonen

Nimo KG lieferte an Müllermilch, einer der größten Molkereien Deutschland, zwei Lösungen zur Effizienzsteigerung in der Produktion. Für Nimo KG ist das einer von mehreren geplanten Schritten in den deutschen Markt.

„Müllermilch ist eines von über 20 Unternehmen im Müller-Konzern. Wird dieser erste Auftrag positiv abgewickelt, würde dies vielfältige Möglichkeiten für weitere Aufträge und Lieferungen“, sagt Peter Becker, Verkaufs- und Projektleiter bei Nimo KG.

Müllermilch nahm den Kontakt auf. Schon beim ersten Treffen beider Partner wurde klar, dass Nimo KG bereits Produktionslösungen an andere Unternehmen innerhalb des Müller-Konzerns geliefert hat.

„Unsere Partnerunternehmen, die bereits mit der Nimo KG zusammengearbeitet haben, hatten nur gute Erfahrungen gemacht und konnten uns die Firma daher empfehlen. Dass die Nimo KG außerdem ein wirklich gutes Angebot unterbreitet hat, hat uns die Entscheidung erheblich erleichtert. Sollte die Zusammenarbeit wie erwartet gut funktionieren, werden wir in eine langfristige Kooperation einsteigen“, sagt Thomas Kösters, Head of fruit processing bei Müllermilch.

Für Nimo KG kann dieses Geschäft zu weiteren Aufträgen führen. Außerdem beweist es die starke Position des Unternehmens auf dem internationalen Markt.

„Das hier ist ein absolut deutliches Zeichen dafür, dass wir auch international gut aufgestellt sind. Wir und unsere Lösungen in Bezug auf das Produkthandlung haben nachweislich einen guten Ruf in Deutschland, was weitere Expansionen ermöglicht“, sagt Peter Becker.

Weitere Informationen
Martin Olsson, leitender Geschäftsführer Nimo-KG, +46 (0)418-44 64 43, martin.olsson@nimo-kg.se
Peter Becker, Verkaufsleiter Deutschland Nimo KG, +46 (0)418-44 64 53, peter.becker@nimo-kg.se
Magnus Sjöbäck, Pressesprecher Nimo KG, +46 (0)704-45 15 99, magnus.sjoback@nimo-kg.se

Nimo-KG konstruiert und produziert Maschinen für das interne Produkthandling. Die Hebe- und Kippausrüstungen (KGLift) hat Nimo-KG im Laufe der Jahre zu einer bekannten Größe in der Lebensmittelbranche gemacht. Jedes Jahr werden über 400 Maschinen an Kunden auf der ganzen Welt geliefert. Weitere Informationen finden Sie unter www.nimo-kg.se/de/

 

Willkommen zur Besichtigung schwedischer Qualitätstechnik für die Lebensmittelindustrie

Das schwedische Technologieunternehmen Nimo-KG ist wieder auf der IFFA, der führenden internationalen Fachmesse für die Lebensmittelindustrie, die vom 7. bis 12. Mai in Frankfurt stattfindet. Wir wollen der Lebensmittelindustrie die einzigartigen Produktionslösungen und Hebevorrichtungen unseres Unternehmens präsentieren. Willkommen zur Besichtigung schwedischer Qualitätstechnik für die Lebensmittelindustrie.

„Nimo-KG hatte sozusagen immer ein Bein in der Fleischindustrie. Dort funktionieren unsere Produkte und Systemlösungen sehr gut“, sagt Peter Becker, Verkaufsleiter der Nimo-KG für Deutschland.

Nimo-KG konzipiert und produziert Maschinen für das interne Produkthandling. Die Hebe- und Entleerungsausrüstungen des Unternehmens machten Nimo-KG im Laufe der Jahre zu einem renommierten Namen in der Lebensmittelindustrie. Jedes Jahr werden über 200 Maschinen an Kunden in der ganzen Welt geliefert.

Plattform für die internationale Fleischbranche

„Die IFFA ist eine einzigartige Plattform für die internationale Fleischbranche mit Gästen aus der ganzen Welt, so dass es für uns völlig richtig ist, dabei zu sein. Während der sechs Messetage werden wir unsere 1- und 2-Säulen-Hebevorrichtungen sowie eine Auswahl anderer Maschinen für das Handling von Beschickungswagen vorführen.“

Der Messestand der Nimo-KG ist in der Halle zum Thema „Prozessindustrie“ strategisch gut platziert. Außerdem befindet er sich in der Näher anderer schwedischer Lieferanten der Lebensmittelindustrie.

„Meine Kollegen und ich laden herzlich dazu ein, uns am Stand zu besuchen. Wir freuen uns darauf, alte und neue Kunden sowie OEM-Unternehmen zu treffen und hoffen natürlich, Kontakte zu neuen Händlern auf dem internationalen Markt zu knüpfen.“

Standplatzierung: Halle 8, Stand K43.

Die IFFA wird jedes dritte Jahr in Frankfurt organisiert. Heuer findet sie vom 7. bis 12. Mai in der Messe Frankfurt statt.
http://iffa.messefrankfurt.com/frankfurt/en/besucher/willkommen.html?nc

Nimo-KG Newsroom
http://news.cision.com/de/nimo-kg

Für weitere Informationen bezüglich Nimo-KG auf der IFFA kontaktieren Sie bitte:
Peter Becker, peter.becker@nimo-kg.se, Telefon: +46 418 446 453
Eva Johansson, eva.johansson@nimo-kg.se, Telefon: +46 418 446 446

Schwedischer Qualitätstechnik: Nimo-KG konstruiert und produziert Maschinen für das interne Produkthandling. Die Hebe- und Kippausrüstungen (KGLift) hat Nimo-KG im Laufe der Jahre zu einer bekannten Größe in der Lebensmittelbranche gemacht. Jedes Jahr werden über 400 Maschinen an Kunden auf der ganzen Welt geliefert. Weitere Informationen finden Sie unter www.nimo-kg.se/de/

 

Nimo-KG macht einen exklusiven Deal mit Sæplast

Nimo-KG hat Mit einem neuen internationalen Partner einen exklusiven Vertriebsvertrag unterzeichnet – die Produkte von Sæplast Werden nun von Nimo-KG auf dem schwedischen Markt verkauft.

„Wir werden der einzige Vertreiber von Sæplast-Produkten in Schweden sein. Das ist eine exzellente Ergänzung unseres Produktsortiments und wird es uns ermöglichen, unseren Kunden in Zukunft noch bessere Lösungen anzubieten“, sagt Martin Olsson, CEO der Nimo-KG.

Für Sæplast, bedeutet der Deal den Eintritt in verschiedene neue Märkte, wo Nimo-KG bereits seit langer Zeit ein etablierter Akteur ist.

„Wir entschieden uns für Nimo-KG als Vertriebspartner hauptsächlich aufgrund des dort vorhandenen großen Wissens und der Erfahrung sowie des großen Kontaktnetzwerks, was für uns eine unschätzbare Komponenten darstellt. Wir hatten bereits zuvor Möglichkeiten des schwedischen Markteintritts untersucht, uns fehlten allerdings die notwendigen Kontakte. Dies ist für unser Unternehmen ein wichtiger Schritt nach vorn“, sagt Holmer Svansson, Verkaufs- und Marketingmanager bei Sæplast.

Holmar Svansson, Marketingmanager von Sæplast, und Martin Olsson, Managing Director der Nimo-KG, unterzeichnen die neue Vertriebsvereinbarung.

Der bisher größte Auftrag der Nimo-KG

Der größte Auftrag in der Geschichte der Nimo-KG ist nun produziert, montiert und geliefert. Am 17. Juni war die große Einweihung des neuen, hochmodernen Werks von Findus in Bjuv (Schone), für das Nimo-KG eine komplette Wiegeanlage geliefert hat. Die wird von fast allen Produkten durchlaufen, die das Werk verlassen. 

„Dies war unser größtes Geschäft aller Zeiten, eineinhalb Jahre waren wir mit dieser Lieferung beschäftigt. Das war ein fantastisch spannendes Projekt und wir freuen uns, dass die Maschinen laufen und das Werk eingeweiht ist“, sagt Torsten Palmgren, Verkaufsleiter der Nimo-KG.

Nimo-KGs Arbeit mit der Lieferung an Findus lief seit März vergangenen Jahres und die Zusammenarbeit hat hervorragend funktioniert.

„Findus war ein fantastischer Kooperationspartner. Wir hatten eine gute Arbeitsbeziehung und wir spürten, dass man uns während des gesamten Prozesses großes Vertrauen schenkte. Obwohl wir noch nicht die Produktion mit voller Kapzität probiert haben, schauen alle vorbereitenden Tests richtig gut aus. Feinjustierungen kommen immer mal wieder vor, aber die konnten wir schon vor der Einweihung erledigen.“

Der Aufbau der neuen Produktionsanlage von Findus und das dazugehörige Gefrierlager in Bjuv bedeutet nicht nur für Nimo-KG, sondern für die gesamte Region einen Aufschwung.

„Wir hatten verschiedene Akteure aus der Gegend, die für uns produziert und vor allem montiert haben. Soweit wie möglich versuchten wir, lokal zu produzieren. Aus diesem Grund war dies für die gesamte Region ein Gewinn.“

Der Auftrag von Findus hatte für Nimo-KG das Volumen eines ganzen Jahresumsatzes. Nach Abschluss dieses Geschäfts schaut die Firma äußerst zuversichtlich in die Zukunft.

„Wir haben nun eine spitzenmäßige Auftragslage und viele neue Aufträge in Aussicht. Das Geschäft mit Findus hat uns wirklich zum Durchbruch verholfen. Es bedeutet für uns eine gesicherte Finanzlage und zugleich eine stärkere Marktposition in der Zukunft“, sagt Torsten Palmgren, Verkaufsleiter der Nimo-KG.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Martin Olsson, leitender Geschäftsführer Nimo-KG, +46 (0)418-44 64 43, martin.olsson@nimo-kg.se
Torsten Palmgren, Verkaufsleiter Nimo-KG, +46 (0)418-44 64 49, torsten.palmgren@nimo-kg.se
Magnus Sjöbäck, Pressesprecher Nimo KG, +46 (0)704-45 15 99, magnus.sjoback@nimo-kg.se

Nimo-KG konstruiert und produziert Maschinen für das interne Produkthandling.Die Hebe- und Kippausrüstungen (KG-Lift) haben Nimo-KG im Laufe der Jahre zu einer bekannten Größe in der Fertigungsindustrie und Lebensmittelbranche gemacht. Jedes Jahr werden über 200 Maschinen an Kunden auf der ganzen Welt geliefert. Nimo KG hat seinen Sitz in Kågeröd, Schweden. www.nimo-kg.se